A tribute to art, experimental and perforiming arts music

Experimental art music

Experimentelle Musik aus Österreich

Österreich hat sich vor allem durch Komponisten wie Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Strauß in der klassischen Musik einen Namen verschafft. Die elektronische Musikszene ist in Österreich eher klein, spielt aber durchaus eine bedeutende Rolle. Seit dem Jahr 1958 wurde das Interesse in Österreich an elektronischer Musik geweckt und ist seitdem aus der Musikszene nicht mehr wegzudenken. Die Zentren für elektronische Musik befinden sich heute vor allem in Graz und Wien. Die Musikszene ist bis heute recht aktiv und es gibt einige Komponisten, die sich in der Szene einen Namen verschafft haben. Früher waren Komponisten oft an elektronische Musikstudios gebunden, der Laptop und verschiedene Programme, führen dazu, dass oft Studios nicht mehr notwendig sind. Musiker / Komponisten, wie einst Konrad Schnitzler, treten oft an kleinen Veranstaltungsorten auf. VELAK-Gala ist beispielsweise ein Zusammenschluss von ehemaligen Studierenden, die regelmäßig Konzerte der elektroakustischen oder experimentellen Musik veranstalten.

Thomas Gorbach hat sich in Österreich und im deutschsprachigen Raum mit seinem Electroacoustic Project einen Namen geschaffen. In dem Video wird sein Werk präsentiert.

(Visited 164 times, 1 visits today)